11.11.2021

Inversions-Fail pt. 2

Am Morgen nach dem enttäuschenden Schauinsland-Abend hatten sich die Saharadreck-Wolken verzogen, und am Oberrhein war das angekündigte Nebelmeer entstanden. Aber ich finde es bekanntlich langweilig, immer wieder dieselben Perspektiven abzulichten, und wollte deshalb in Richtung Hochrhein fahren. Dort sollte es schließlich auch ein Nebelmeer geben.

Sollte es. Gab es aber nicht.

Nach einer längeren Irrfahrt auf der Suche nach brauchbarem Nebel bin ich schließlich am Rand der Baar gelandet, in der Nähe von Bräunlingen. Diese Stimmung war dann doch ganz nett, auch wenn man von der Inversionswetterlage nicht viel erkennt.

Morgenstimmung zwischen Hubertshofen und Bräunlingen

Auf der Heimfahrt ein kurzer Halt für den Alpenblick von Oberbränd aus. Fotografisch wieder kein Meisterwerk, aber hier kann man immerhin die Inversion erahnen.

Blick von Oberbränd über Dittishausen zu den Alpen


Schreibe einen Kommentar


Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archiv nach Monaten

Kategorien

Abonnieren

© 2021 Fotografie Michael Arndt
Impressum / Kontakt
FacebookTwitterYoutubealfoco