09.03.2021

Märzlandschaft ohne Nebel

Dass ich den März nicht mag, habe ich, glaube ich, schon das eine oder andere Mal erwähnt. In diesem Monat ist die Landschaft einfach am wenigsten fotogen. Auch ein Grund, warum ich gerade des öfteren auf Luftbilder ausweiche. Da erkennt man nicht ganz so deutlich, in welchem Zustand die Wiesen sind. Es gibt theoretisch zwei Wettererscheinungen, die eine Märzlandschaft aufwerten können: Nebel und Schnee. Beide haben sich allerdings in letzter Zeit rar gemacht. Gestern gab es ganz unerwartet Nebel (da hatte ich natürlich keinen Wecker gestellt), heute wieder keine Spur davon. Aber wenigstens ein anständiges Morgenrot. Besser als nichts.

Blick über Reiselfingen


Schreibe einen Kommentar


Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archiv nach Monaten

Kategorien

Abonnieren

© 2021 Fotografie Michael Arndt
Impressum / Kontakt
FacebookTwitteralfoco